Home > Meine Reise > Besondere Reisebedürfnisse > Fluggäste mit geistiger Behinderung, seelischer Erkrankung oder anderen Behinderungen
Fluggäste mit geistiger Behinderung, seelischer Erkrankung oder anderen Behinderungen

Fluggäste mit Verletzungen oder Krankheiten bitten wir, dies in einem unserer Verkaufsbüros mitzuteilen und beim Kauf des Tickets sowie beim Einsteigen in das Flugzeug eine medizinische Unbedenklichkeitsbescheinigung eines Bezirkskrankenhauses der Stufe A, Klasse 2 oder eines übergeordneten Krankenhauses vorzulegen.

Die medizinische Unbedenklichkeitsbescheinigung muss innerhalb der letzten zehn Tage vor dem frühesten Abflugtermin (Abflugtag ausgeschlossen) ausgestellt worden sein.

Aus Sicherheitsgründen ist bei Fluggästen mit geistiger Behinderung oder seelischer Erkrankung die Begleitung durch einen Erwachsenen vorgeschrieben.