Beschränkte Internationale Beförderungsbestimmungen für Fluggäste und Gepäck
Artikel 1 – Begriffsbestimmung | Artikel 2 – Anwendbarkeit | Artikel 3 - Tickets | Artikel 4 – Preise, Steuern und Gebühren | Artikel 5 – Reservierungen | Artikel 6 – Check-in und Boarding | Artikel 7 – Ablehnung und Einschränkung der Beförderung | Artikel 8 – Gepäck | Artikel 9 – Flugpläne, Verspätungen und Annullierung von Flügen | Artikel 10 – Rückerstattungen | Artikel 11 – Verhalten an Bord des Flugzeugs | Artikel 12 – Vereinbarung zusätzlicher Dienstleistungen | Artikel 13 – Verwaltungsformalitäten | Artikel 14 – Beförderungsfolge | Artikel 15 – Schadenshaftung | Artikel 16 – Fristen für Klagen | Artikel 17 – Sonstige Bestimmungen | Artikel 18 – Wirksamkeit und Änderungen

Artikel 16 – Fristen für Klagen

16.1 Wenn der Inhaber des Gepäckscheins das Gepäck bei der Ausgabe ohne Beanstandung entgegen nimmt, gilt dies als hinreichender Nachweis, dass das Gepäck gemäß;dem Beförderungsvertrag und in gutem Zustand ist, sofern Sie nichts anderes beweisen.

16.2 Falls Ihr aufgegebenes Gepäck beschädigt ist, müssen Sie uns dies sofort nach Feststellung des Schadens und spätestens innerhalb von sieben Tagen, nachdem Sie das aufgegebene Gepäck in Empfang genommen haben, schriftlich anzeigen.

16.3 Falls sich die Ankunft Ihres aufgegebenen Gepäcks verspätet, müssen Sie uns dies innerhalb von 21 Tagen, nachdem Ihnen das Gepäck bereitgestellt wurde, schriftlich anzeigen.

16.4 Wird innerhalb der in den Artikeln 16.2 und 16.3 angegebenen Frist keine Klage eingereicht, liegt keine Anzeige gegen uns vor.