Beschränkte Internationale Beförderungsbestimmungen für Fluggäste und Gepäck
Artikel 1 – Begriffsbestimmung | Artikel 2 – Anwendbarkeit | Artikel 3 - Tickets | Artikel 4 – Preise, Steuern und Gebühren | Artikel 5 – Reservierungen | Artikel 6 – Check-in und Boarding | Artikel 7 – Ablehnung und Einschränkung der Beförderung | Artikel 8 – Gepäck | Artikel 9 – Flugpläne, Verspätungen und Annullierung von Flügen | Artikel 10 – Rückerstattungen | Artikel 11 – Verhalten an Bord des Flugzeugs | Artikel 12 – Vereinbarung zusätzlicher Dienstleistungen | Artikel 13 – Verwaltungsformalitäten | Artikel 14 – Beförderungsfolge | Artikel 15 – Schadenshaftung | Artikel 16 – Fristen für Klagen | Artikel 17 – Sonstige Bestimmungen | Artikel 18 – Wirksamkeit und Änderungen

Artikel 15 – Schadenshaftung

15.1 Diese Beförderungsbestimmungen regeln unsere Haftung Ihnen gegenüber. Die Beförderungsbestimmungen jedes an Ihrer Reise beteiligten Luftfrachtführers regeln seine Haftung Ihnen gegenüber.

15.2 Wir haften nur für Schäden, die während der Beförderung auf Flügen oder Flugabschnitten entstehen, bei denen unser Airline-Code in der Carrierspalte des Tickets für diesen Flug oder Flugabschnitt vermerkt ist. Falls wir für die Beförderung durch einen anderen Luftfrachtführer ein Ticket ausstellen oder das Gepäck in Verwahrung nehmen, handeln wir nur als Vertreter des anderen Luftfrachtführers. Ihnen steht jedoch hinsichtlich des aufgegebenen Gepäcks auch ein Anspruch gegen den ersten oder letzten Luftfrachtführer zu.

15.3 Wir haften nicht für Schäden, die Ihnen aufgrund unserer Erfüllung gesetzlicher oder behördlicher Bestimmungen und Vorschriften entstehen oder darauf zurückzuführen sind, weil Sie diese nicht einhalten.

15.4 Außer wenn in diesen Bestimmungen etwas anderes vorgesehen ist, haften wir in Übereinstimmung mit dem Abkommen nur für nachgewiesene Verluste und Kosten.

15.5 Unsere Schadenshaftung reduziert sich oder ist ausgeschlossen, wenn Sie gemäß;geltendem Recht den Schaden verschuldet oder mitverschuldet haben.

15.6 Der Beförderungsvertrag einschließlich dieser Beförderungsbestimmungen und Haftungsausschlüsse oder Haftungsbeschränkungen gilt im gleichen Umfang auch für unsere bevollmächtigten Vertreter, Bediensteten, Angestellten und Vertreter. Die gesamte von uns und unseren bevollmächtigten Agenten, Angestellten, Vertretern und sonstigen Personen Ersatzleistung darf den Betrag nicht überschreiten, für den wir gegebenenfalls haften.

15.7 Mit diesen Beförderungsbestimmungen verzichten wir nicht auf den Ausschluss oder die Beschränkung der Haftung nach dem Abkommen oder gemäß;geltendem Recht, außer wenn dies ausdrücklich so vorgesehen ist.

15.8 Wir haften nicht für Krankheiten, Verletzungen, Invalidität oder Tod, wenn diese auf Ihren Gesundheitszustand oder dessen Verschlechterung zurückzuführen sind.

15.9 Wir haften nicht für Schäden, die durch Ihr Gepäck oder seinen Inhalt verursacht werden. Sie haften für sämtliche Schäden, die Ihr Gepäck oder dessen Inhalt an anderen Fluggästen und deren Eigentum, insbesondere an deren Gepäck und Inhalt, sowie an unserem Eigentum verursacht.

15.10 Wir haften unter keinen Umständen für Schäden an Gegenständen, die gemäß Artikel 8.3.1 und 8.3.2 dieser Beförderungsbestimmungen nicht im aufgegebenen Gepäck enthalten sein dürfen.

15.11 Entsprechend der Definition im Abkommen unterliegt die internationale Beförderung den Haftungsbestimmungen des Abkommens. Bei Fällen, in denen die internationale Beförderung nicht den Haftungsbestimmungen des Abkommens unterliegt, ist unsere Schadenshaftung in Bezug auf die Beförderung von Fluggästen und Gepäck nach dem Montrealer Übereinkommen geregelt.